name

nils deneken

titel

 

rueckblende

pruefer

 

prof. claudius lazzeroni / prof. peter wippermann

   

rueckblende ist ein interaktiver animationsfilm. die geschichte handelt von einem mann, der nach vielen jahren zu einem ferienhaus im wald zurueckkehrt, wo er als kind mit seinen eltern den sommer verbracht hat. in dieser umgebung wird er mit seinen erinnerungen an damals konfrontiert. der zuschauer/benutzer nimmt hierbei die sicht der ersten person ein und kann sich in der unmittelbaren umgebung des ferienhauses bewegen und dieses auch betreten. waehrenddessen findet man objekte, die beim beruehren mit dem cursor animierte erinnerungen auslösen. hier sieht man in verschiedenen sequenzen einen kleinen jungen, der baeume hochklettert, vor dem haus spielt und seine eltern nervt, detektiv spielt und einer geheimnisvollen tuer im fußboden des hauses auf die spur kommt. die gesamte szenerie wurde als modell gebaut und abfotografiert, waehrend die erinnerungssequenzen als weisse strichzeichnungen ueber den fotografierten hintergrund animiert wurden. die handlung kommt ohne dialog aus, wird jedoch von selbstkomponierter und eingespielter musik unterstuetzt.

rueckblende als download auf: independent gaming